Die neuen Filme im Kino 1.2.2018

Daniel-Day Lewis "Der seidene Faden" @ Universal

Die neuen Filme im Kino 1.2.2018

 

Von Holger Jacobs

1.2.2018

english text below

„DER SEIDENE FADEN“ (Phantom Thread) – Drama – GB,USA – 2017

Regie: Paul Thomas Anderson
Cast: Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps, Lesley Manville, Camilla Rutherford
Filmverleih: Universal

Wer einmal den 1988 gedrehten Film „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ gesehen hat, der wird dem Ausnahmeschauspieler Daniel-Day Lewis (*1957) für immer zu Füßen liegen (mit diesem Film hatte übrigens auch Juliette Binoch ihren großen Durchbruch). Selten gab es einen so gutaussehenden und zugleich brilliant spielenden Darsteller. Außer Marlon Brando fällt mir da nicht viel ein. Daniel-Day Lewis ist der einzige männliche Schauspieler, der bisher drei Oscars gewonnen hat (für „Mein linker Fuß“, „There will be Blood“ und „Lincoln“). Seine Spezialität: Seine Charaktere schwanken zwischen gut und böse. Und auf jede Rolle bereitet er sich akribisch vor. Ein Perfektionist. Dabei lässt er sich immer große Pausen zwischen seinen Drehs. In 20 Jahren hat er in gerade mal 7 Produktionen mitgemacht und seit „Lincoln“ sind auch schon 5 Jahre vergangen. Nach diesem Film will er sich ganz aus dem Filmgeschäft zurückziehen.

Umso wichtiger sich diesen vielleicht letzten Film mit Daniel-Day Lewis anzusehen.

Es geht um einen einen bekannten Damenschneider im London nach dem 2. Weltkrieg. Zu diesem Zeitpunkt ist die englische Gesellschaft noch sehr verstaubt und Etikette und Traditionen werden hochgehalten. Auch der Schneider Reynolds Woodcock lebt nach diesen Prinzipien, streng nach Normen in einem durchorganisierten und durchkontrollierten Leben. Man ist noch sehr weit entfernt von den wilden 60er Jahren.

Nur in seinem Liebesleben ist Reynolds extrem unstet. Viele Affären ohne feste Bindungen. Vielleicht ist er auch einfach nur zu sehr mit seinem Beruf verheiratet. In diese Lebensenge schneit plötzlich eine junge Dame hinein, in die er sich spontan verliebt. Sie ist Kellnerin in einem Lokal, wird aber schnell Reynolds Geliebte und Muse. Doch sie will sich nicht mit einer untergeordneten Rolle zufriedengeben und beginnt selbstbewusst sich ihren eigenen Platz sowohl im Leben von Reynolds als auch im Modegeschäft zu suchen. Kann das gutgehen?

Im normalen Leben ist Daniel-Day Lewis seit 30 Jahren mit Rebecca Miller, der Tochter des Schriftstellers Arthur Miller, verheiratet und lebt mit ihr und zwei Kindern in Irland. Aus einer früheren Beziehung mit der französischen Schauspielerin Isabelle Adjani hat er einen Sohn. 2014 wurde er von Prinz William zum Ritter geschlagen.

Fazit: Für den anspruchsvollen Filmliebhaber

12 Photos: Vicky Krieps in „Der seidene Faden“ @ Universal Pictures

 

The new movies in the cinema 1.2.2018
By Holger Jacobs
02/01/2018
„PHANTOM THREAD“ – Drama – UK, USA – 2017
Director: Paul Thomas Anderson
Cast: Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps, Lesley Manville, Camilla Rutherford
Film Distribution: Universal
Anyone who has ever seen in the movie from 1988 „The Unbearable Lightness of Being“, the exceptional actor Daniel-Day Lewis (* 1957) will be forever at the feet (with this film, incidentally, Juliette Binoch had as well her big break). Rarely has there been such a handsome and at the same time brilliant acting actor. Except for Marlon Brando I can not think of much. Daniel-Day Lewis is the only male actor to have won three Academy Awards (for „My Left Foot“, „There Will Be Blood“ and „Lincoln“). His specialty: His characters vary between good and evil. And he prepares himself meticulously for every role. A perfectionist. He always lets himself take big breaks between his shoots. In 20 years he participated in just 7 productions and since „Lincoln“ 5 years have passed already. After this movie he wants to retire completely from the film business.
All the more important to watch this maybe last movie with Daniel-Day Lewis.
The story: It’s about a well-known dressmaker in London after World War II. At that time English society is still very dusty and etiquette and traditions are upheld. The tailor Reynolds Woodcock lives according to these principles, strictly according to norms in a well-organized and controlled life. It is still a long way to the wild 60s.
Only in his love life Reynolds is extremely unstable. Many affairs without firm ties. Maybe he’s just too married to his profession. Suddenly a young lady, into whom he spontaneously falls in love, snows into this life-time. She is a waitress in a pub, but quickly becomes Reynolds lover and muse. But she does not want to be content with a subordinate role and begins to confidently look for her own place in both the life of Reynolds and in his fashion business. Can that work?
In normal life, Daniel-Day Lewis has been married to Rebecca Miller, the daughter of writer Arthur Miller, for 30 years and lives with her and two children in Ireland. From a previous relationship with the French actress Isabelle Adjani, he has a son. In 2014 he was knighted by Prince William.
Conclusion: For the discerning movie lover

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Fotograf und Journalist

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.