Die neuen Filme im Kino 10.10.2019

Joaquin Phoenix "Joker" © Warner Bros.

Die neuen Filme im Kino 10.10.2019

 

Von Holger Jacobs

10.10.2019

English text below

Wertung: 🙂 🙂 🙂 🙂 (vier von fünf)

„JOKER“ – Drama, Thriller – USA – 2019
Regie: Todd Phillips
Cast: Joaquin Phoenix, Robert de Niro, Zazie Beetz, Brett Cullen
Filmverleih: Warner Bros.

Dieser Film wird der Blockbuster des Jahres!

Mit dem Gewinn des Goldenen Löwen bei den Filmfestspielen in Venedig vor 2 Monaten startet der Film heute in den deutschen Kinos.

Wenn der Name „Joker“ fällt muss der Kinofan natürlich gleich an die Batman-Comics denken. Und richtig, der Joker ist der ultimative Feind Batmans in mehreren Ausgaben.

Die Comic Figur Batman wurde 1939 von Bob Kane und Bill Finger erfunden. Die erste Geschichte der Reihe erschien im März 1939 in dem Comic-Magazin Detective Comics (Ausgabe 27). Der Verlag DC Comics ist heute im Besitz von Warner Bros.

Jeder, der die Filmreihe kennt, erinnert sich an die geniale Darstellung des Jokers durch den Schauspieler Heath Ledger 2008 in dem Sequel „The Dark Night“. Ledger bekam für diese Rolle zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Oscar für die beste Nebenrolle (posthum, da er sich kurz vor der Oscarverleihung das Leben nahm).

In solche Fußstapfen zu treten ist natürlich extrem schwer, aber Schauspieler Joaquin Phoenix macht seine Sache exzellent. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass der Film in erster Linie wegen seinem Spiel interessant ist. Joaquin Phoenix hatte nach eigener Aussage 26 Kilo an Gewicht verloren, um diese Rolle des einsamen Loosers überzeugend zu spielen. Auch an seinem markanten, schaurigen Lachen wurde monatelang gearbeitet. Das Ergebnis ist herausragend. Vielleicht wieder einen Oscar für die Rolle des Jokers? Aber dieses Mal für die Hauptrolle. Es wäre verdient!

Hier mein Video von der Pressekonferenz während der Berlinale von 2018 mit Joaquin Phoenix zu seinem damaligen Film „Don’t worry, we won’t get far on foot“:

Handlung von „Joker“

Der Film erzählt die Geschichte des Jokers, bevor er Joker wurde. Hierfür gibt es auch keine eigene Comic-Vorlage. Sie ist also von den Drehbuchautoren Todd Philiips und Scott Silver frei erfunden. Auch wenn es natürlich Szenen gibt, die an die Batman-Comics erinnern. So kommt der Moment vor, als der Vater und die Mutter von Bruce Wayne nach einem Theaterbesuch auf offener Straße erschossen werden.

Und eine weitere Reminiszenz gibt es, wie an die früherem Filme des Regisseurs Martin Scorsese, „Taxi Driver“ und The King of Comedy“, beide mit Schauspieler Robert de Niro. Und genau dieser spielt ebenfalls in dem neuen „Joker“ mit und trägt hier maßgeblich zur negativen Entwicklung des Bösewichts bei.

Die Filmfigur Arthur Fleck (Joaquin Phoenix), der später zum Joker wird, führt ein ärmliches und frustrierendes Dasein als Werbeschildträger für Kaufhäuser. Nicht nur, dass die Leute sich über ihn lustig machen und er manchmal sogar verprügelt wird, sondern auch, dass er quasi mittelos bei seiner Mutter wohnen muss und um ihn herum die ganze Stadt in einem Sumpf von Gewalt und Dreck versinkt (wie in „Taxi Driver“).

Eines Tages bekommt er durch Zufall die Gelegenheit der Late Night Show des berühmten Moderator Murray Franklin (Robert de Niro) aufzutreten. Als dieser Alex Fleck jedoch nur dazu benutzt ihn als Idioten darzustellen, um beim Publikum Lacher zu erzeugen, rastet dieser aus. Durch einen Bekannten kommt er zu einer Waffe und das Unglück ist nicht mehr aufzuhalten. Der Rest ist Geschichte…

Fazit: Ein MUSS für alle Filmfans, Batmanfreaks und Lieblinge exzellenter Schauspielkunst. Für Zuschauer ab 16 Jahre.

Hier unsere Bilderserie mit 16 Fotos aus „Joker“:

Joaquin Phoenix in „Joker“ @ Warner Bros.

English text

The new movies in the cinema 10.10.2019
By Holger Jacobs
10/10/2019

Rating: 🙂 🙂 🙂 🙂 (four of five)
„JOKER“ – Drama, Thriller – USA – 2019Registration: Todd PhillipsCast: Joaquin Phoenix, Robert de Niro, Zazie Beetz, Brett CullenMovie Rental: Warner Bros.
This movie will be the blockbuster of the year!
2 months ago, the film „Joker“ won the Golden Lion at the Venice Film Festival. Now you can see it in German cinemas.
If the name „Joker“ falls, of course, the movie fan immediately think of the Batman comics. And right, the Joker is Batman’s ultimate enemy in several editions.
The comic character Batman was invented in 1939 by Bob Kane and Bill Finger. The first story of the series appeared in March 1939 in the comic magazine Detective Comics (Issue 27). The DC Comics publisher is now owned by Warner Bros.
Everyone who knows the film series recalls the ingenious portrayal of the Joker by the actor Heath Ledger in 2008 in the sequel „The Dark Night“. Ledger received numerous awards for this role, including the Oscar for the best supporting role (posthumously, as he killed himself shortly before the Academy Awards).
To follow in such footsteps is of course extremely difficult, but actor Joaquin Phoenix does his job excellently. I would even go so far as to say that the movie is primarily interesting because of Joaquin Phoenix playing. He said he had lost 26 kilograms of weight to play this role of the lonely looser convincing. Even his striking, scary laugh was worked out for months. The result is outstanding.
Maybe again an Oscar for the role of the Joker? But this time for the leading role. It would be worthy!

Story
The movie tells the story of the joker before he became a joker.
There is also no own comic template for this. So the whole story in invented by screenwriters Todd Philiips and Scott Silver.
But there are of course scenes reminiscent of the Batman comics. For example when Bruce Wayne’s father and mother are shot in the street after a visit to a theater.
And there is another reminiscence, as in earlier films by the director Martin Scorsese, such as „Taxi Driver“ or „The King of Comedy,“ both starring actor Robert de Niro.
Robert de Niro is now also part of the new „Joker“ and contributes significantly to the negative development of the villain.
The film character Arthur Fleck (Joaquin Phoenix), who later becomes the Joker, leads a poor and frustrating life as a signage for department stores. Not only that people make fun of him and sometimes he even gets beaten up, but also that he has to live almost destitute with his mother. Around him the whole city sinks into a swamp of violence and filth (like in „Taxi Driver „).
One day, by chance, he gets the opportunity to perform on a late night show with famous host Murray Franklin (Robert de Niro).
But when Franklin uses him as an idiot to make the audience laugh, Arthur Fleck freaks out. Through a friend he gets a gun and the disaster is unstoppable.
The rest is history …
Conclusion: A MUST for all movie fans, Batman freaks and lovers of excellent acting. For viewers over 16 years.

16 photos: Joaquin Phoenix in „Joker“ @ Warner Bros.

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Fotograf und Journalist

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.