Filmfestspiele Cannes 9. Tag

Filmfestspiele Cannes 9. Tag

22.5.2015. Gestern wurden ein taiwanesischer und ein französischer Film im Wettbewerb gezeigt.

Der taiwanesische  Beitrag „NIE YINNIANG – the Assasin“ von Hou Hsiao-Hsien ist ein Martial-Art Film, allerdings etwas anders, als man es gewohnt ist. Hier geht es nicht um Schnelligkeit und viel Gebrüll, sondern um Details und Stimmungen. Die Schauspielerin Shu Qi, die wir noch aus dem ersten „Transporter“ Film mit Jason Staham als schönen Inhalt eines Koffers kennen, spielt hier eine Auftragskillerin im 900. Jahrhundert während der Tang-Dynastie. Als sie aber zweimal einen Auftrag nicht ausführt, weil es ein Kind und einmal ihre große Liebe beteiligt sind, wird es eng um für sie.

Der zweite Beitrag des Franzosen Jacques Audiard „DEEPHAN“ ist ein Film über einen tamilischen Freiheitskämpfer, der aus Sri Lanka nach Frankreich flüchtet zusammen mit einer Frau und einem Waisenkind, alle drei mit falschen Pässen, die sie Toten im Krieg entnommen haben. Kaum in einem tristen Banlieue vor den Toren von Paris angekommen, geht der Krieg weiter in Form von Drogenbanden, die das Viertel beherrschen.

Gestern fand außerdem traditionell zu den Filmfestspielen in Cannes die berühmte AMFAR Gala gegen die Immunkrankheit AIDS statt mit der Schauspielerin Sharon Stone als Gastgeberin. Wie immer im schönsten Hotel an der Cote d‘ Azur, im Eden Roc – Cap d‘ Antibes.

Hier der offizielle Trailer:

Star des Abends war das Model Kendal Jenner, Schwester von Kim Kardashian, in einem traumhaften Kleid aus lila Seide:

Kendall-Jenner-Cannes-2015

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Fotograf und Journalist

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.