Nanne Darboven im Museum Hamburger Bahnhof © Hamburger Bahnhof