Vorschau Kultur Berlin Oktober 2019

Vorschau Kultur - STING © Nashida/ Jacobs

Vorschau Kultur Berlin Oktober 2019

 

Von Holger Jacobs

01.10.2019

English text below

Oper

Staatsoper Unter den Linden

03.10.2019. Premiere von „DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR“ von Otto Nicolai (*1810 – †1849). Musikalische Leitung: Daniel Barenboim, Inszenierung: David Bösch. Mit René Pape als Falstaff und Michael Volle als Herr Fluth. Nach der Komödie „The Merry Wives of Windsor“ von William Shakespeare.
Guiseppe Verdi schrieb nach derselben Vorlage 1893 seine Oper „Falstaff“. Diese Oper wird ebenfalls am selben Haus gespielt.

Deutsche Oper Berlin

04.10.2019. Premiere von „Aus dem Hinterhalt: Macht der Künste I“ in der Tischlerei

Komische Oper

13.10.2019. Premiere von „THE BASSARIDS“ von Hans Werner Henze. In der Regie von Barrie Kosky. Zum Inhalt:
Der junge Pentheus hat die Herrschaft in Theben übernommen. Doch ein Fremder unterwandert die Autorität des Königs, indem er zu Ehren des Gottes Dionysos das Volk zu rauschhaften Feiern, zur Hingabe an Vergnügen und Lust verführt. Immer mehr Menschen schließen sich ihm an, darunter sogar Pentheus’ Mutter Agaue. Vergeblich versucht der König, sich der Macht der Triebe mithilfe der Vernunft entgegenzustellen. Schließlich will er sich ein eigenes Bild machen und mischt sich – als Frau verkleidet – unter die Menge. Im Exzess einer nächtlichen Orgie wird er brutal von der eigenen Mutter getötet, die ihn für ein wildes Tier hält. Erst am nächsten Morgen begreift sie, dass sie den Kopf ihres Sohnes in den Armen hält. Der Fremde aber gibt sich allen als Gott Dionysos zu erkennen und fordert bedingungslose Anbetung.

Ballett

Staatsballett Berlin

15.10.2019. Wiederaufnahme von „JEWELS“ von George Balanchine in der Deutsche Oper Berlin um 19.30 Uhr.
Weitere Termine: 17.10., der 27.10., der 31.10., und der 9.11.2019

Theater

Deutsches Theater Berlin

05.10.2019. Premiere von „PHILOKTET“ von Heiner Müller in der Regie von Amir Reza Koohestani. Die griechische Sage über Odysseus, Neoptolemos und Philoktet neu interpretiert von Heiner Müller.
12.10.2019. Premiere von „DON QUICHOTTE“ von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes in der Regie von Jan Bosse. Mit Ulrich Matthes als Don Quichotte und Wolfram Koch als Sancho Panza.

Berliner Ensemble

09.10.2019. Premiere von „DIE MÖGLICHKEIT EINER INSEL“ von Michel Houllebecq in der Regie von Robert Borgmann. In seinem Roman blickt Houellebecq in die Zukunft: im 5 Jahrtausend existiert die Welt, wie wir sie heute kennen nicht mehr. Nur 2 Arten von Menschen haben überlebt: Die WILDEN, die in den Ruinen einer vergangenen Zivilisation vor sich hin vegetieren und die NEOS, die auf abgeschirmten Hightech-Inseln leben und aus einem Gen-Experiment hervorgegangen sind. Siue bleiben in ihrer Zahl immer gleich: Nach dem Tod werden sie als 18-jähriger wieder geklont…

Schaubühne

13.10.2019. Premiere von „AMPHITRYON“ von Molière. Regie und Bühne: Herbert Fritsch. Musik: Ingo Günther. Gott Jupiter kommt auf die Erde und nimmt die Gestalt Amphitryons an, um dessen Frau Alkmene zu verführen. Wie reagiert der echte Amphitryon?

Maxim Gorki Theater

18.10.2019. Premiere von „FUTURELAND“. Ein Theaterstück mit minderjährigen Flüchtlingen aus Afghanistan, Syrien, Somalia, Guinea und Bangladesh über die Frage, wie es sich als junger Mensch alleine in einem fremden Land lebt, ohne deren Sprache, Kultur und Lebensweise zu kennen. Regie: Lola Arias

Volksbühne

02.10.2019. Premiere von „DON’T BE EVIL“ von Kay Voges & Ensemble
17.10.2019. Premiere von „GERMANIA“ nachHeiner Müller
30.10.2019. Premiere von „GO BABY GO“ von Zelal Yesilyurt P14 Jugendtheater

Musik Klassik

Philharmonie Berlin

06.10.2019. Das Chamber Orchestra of Europe und Sir Andras Schiff spielen Werke von Haydn und Mendelssohn
07.10.2019. Konstantin Wecker
16.10.2019. Ute Lemper singt Werke von Friedrich Hollaender über Gilbert Bécaud bis Kurt Weill
17. – 19.10.2019. Die Berliner Philharmoniker spielen unter der Leitung der Dirigentin Emmanuelle Haim Werke von Henry Purcell und Georg Friedrich Händel
31.10.2019. Die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Zubin Mehta spielen „Don Quichotte“ von Richard Strauss und die 3. Sinfonie von Beethoven

Pierre Boulez Saal

  1. + 23.10.2019. Das West-Eastern-Divan Orchester zusammen mit Geigerin Anne-Sophie Mutter, Cellist Yo-Yo Ma und Daniel Barenboim spielen Beethovens Triplekonzert und Bruckners 9. Sinfonie.

Konzerthaus am Gendarmenmarkt

13.10.2019. Verleihung des OPUS KLASSIK Preises 2019. Moderation: Thomas Gottschalk. Es Spielen und singen u.a. Cellistin Sol Gabetta, Sopranistin Nadine Sierre und Tenor Klaus Maria Vogt.

Musik Pop/ Rock (eine kleine persönliche Auswahl):

10.10.2019. ARIANA GRANDE kommt mit ihrer „Sweetener World Tour“ 2019 in die Mercedes-Benz Arena
31.10.2019. STING kommt mit „My Songs“ ebenfalls in die Mercedes-Benz Arena

Kunst

Festival of Lights

Zum diesjährigen Festival of Lights präsentiert das Humboldt Forum vom 11. bis 20. Oktober jeweils von 19 bis 24 Uhr drei Großprojektionen. An der Ostfassade können Besucherinnen und Besucher abwechselnd die künstlerischen Videoprojektionen O Ciclo Anual no Rio Tiquié / Ein Jahreszyklus am Tiquié sowie 250 Jahre jung! Alles ist Wechselwirkung bewundern. Die beiden Projektionen begeisterten bereits während der kurzen Premiere zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt mit Zeichnungen des Sternenhimmels von Amazonien sowie Humboldts Leben in Bildern und Zitaten.

Hier ein Beispiel aus dem letzten Jahr am Bebelplatz:

100 JAHRE BAUHAUS

Das ganze Jahr wird an verschiedenen Orten der vielleicht berühmtesten Stilrichtung der Moderne gedacht: dem BAUHAUS.
Es wurde 1919 in Weimar gegründet und kurze Zeit später in Dessau fortgesetzt, bis es in Berlin 1933 sein abruptes Ende fand.
Doch sein Design – und Architekturstil verbreitete sich nach dem 2. Weltkrieg über die ganze Welt.“
„ORIGINAL BAUHAUS“ in der Berlinischen Galerie. Bis 27.01.2020. Alte Jakob-Straße 124, 10969 Berlin-Kreuzberg

Außerdem: „GARTEN DER IRDISCHEN FREUDEN“ über die Sinnlichkeit der Natur im Museum Gropius-Bau. Bis 01.12.2019. Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin-Kreuzberg.

Hier ein Video-Rundgang durch die Ausstellung im Gropius-Bau:

 

English text

Preview Culture Berlin April 2019
By Holger Jacobs
01/10/2019
Opera
Staatsoper Unter den Linden
03/10/2019. Premiere of „THE MERRY WIVES OF WINDSOR“ by Otto Nicolai (* 1810 – † 1849). Musical direction: Daniel Barenboim, production: David Bösch. With René Pape as Falstaff and Michael Volle as Mr. Fluth. After the comedy „The Merry Wives of Windsor“ by William Shakespeare. Guiseppe Verdi wrote on the same comedy in 1893 his opera „Falstaff“. This opera is as well played at Staatsoper Unter den Linden.
Deutsche Oper Berlin
04/10/2019. Premiere of „Aus dem Hinterhalt: Macht der Künste 1“ in the Tischlerei (small auditorium).
Komische Oper
13/10/2019. Premiere of „THE BASSARIDS“ by Hans Werner Henze. Directed by Barrie Kosky.
Content: The young Pentheus has taken over the rule in Thebes. But a stranger infiltrates the authority of the king by seducing the people into festive celebrations, devotion to pleasure and lust in honor of the god Dionysus. More and more people join him, including even Pentheus‘ mother Agaue. The king tries in vain to oppose the power of impulses with the help of reason. Finally, he wants to get closer to the crowd and mixes – disguised as a woman – among them. In the excess of a nocturnal orgy, he is brutally killed by his own mother, who considers him a wild animal. Only the next morning she realizes that she holds the head of her son in his arms.

Ballet
Staatsballett Berlin
15/10/2019. Resumption of „JEWELS“ by George Balanchine in the Deutsche Oper Berlin at 19.30. Further dates: 17.10., 27.10., 31.10., And 9.11.2019

Theatre
Deutsches Theater Berlin
05/10/2019. Premiere of „PHILOKTET“ by Heiner Müller, directed by Amir Reza Koohestani. The Greek legend about Odysseus, Neoptolemos and Philoctet reinterpreted by Heiner Müller. 12/10/2019. Premiere of „DON QUICHOTTE“ by Jakob Nolte after Miguel de Cervantes, directed by Jan Bosse. With Ulrich Matthes as Don Quichotte and Wolfram Koch as Sancho Panza.
Berlin Ensemble
09/10/2019. Premiere of „THE POSSIBILITY OF AN ISLAND“ by Michel Houllebecq, directed by Robert Borgmann. In his novel, Houellebecq looks to the future: in the fifth millennium, the world as we know it today no longer exists. Only 2 types of humans have survived: the WILDs, who vegetate in the ruins of a bygone civilization, and the NEOS, who live on screened high-tech islands and emerged from a gene experiment. Siue stay the same in their numbers: After death they are cloned again as an 18-year-old …
Schaubühne
13/10/2019. Premiere of „AMPHITRYON“ by Molière. Director and stage: Herbert Fritsch. Music: Ingo Günther. God Jupiter comes to earth and takes the form of Amphitryon to seduce his wife Alkmene. How does the real Ampghitryon react?
Maxim Gorki Theater
18/10/2019. Premiere of „FUTURELAND“. A play with underage refugees from Afghanistan, Syria, Somalia, Guinea and Bangladesh on the question of how a young person lives alone in a foreign country, without knowing their language, culture and way of life. Director: Lola Arias
Volksbühne
02/10/2019. Premiere of „DO NOT BE EVIL“ by Kay Voges & Ensemble17.10.2019. Premiere of „GERMANIA“ after Heiner Müller
30.10.2019. Premiere of „GO BABY GO“ by Zelal Yesilyurt P14 Jugendteater.

Music Classical
Philharmonie Berlin
06/10/2019. The Chamber Orchestra of Europe and Sir Andras Schiff play works by Haydn and Mendelssohn07.10.2019. Konstantin Wecker16.10.2019. Ute Lemper sings works from Friedrich Hollaender to Gilbert Bécaud to Kurt Weill17 – 19.10.2019. Under the direction of the conductor Emmanuelle Haim, the Berlin Philharmonic performs works by Henry Purcell and Georg Friedrich Händel31.10.2019. The Berliner Philharmoniker, conducted by Zubin Mehta, will play „Don Quixote“ by Richard Strauss and Beethoven’s Symphony No. 3
Pierre Boulez Hall
22. + 23.10.2019. The West-Eastern Divan Orchestra along with violinist Anne-Sophie Mutter, cellist Yo-Yo Ma and Daniel Barenboim play Beethoven’s Triple Concerto and Bruckner’s Symphony No. 9.
Konzerthaus at the Gendarmenmarkt
13/10/2019. Presentation of the OPUS KLASSIK Prize in 2019. Moderation: Thomas Gottschalk. It’s playing and singing, etc. Cellist Sol Gabetta, soprano Nadine Sierre and tenor Klaus Maria Vogt.

Music Pop / Rock (a small personal selection):
10/10/2019. ARIANA GRANDE comes to the Mercedes-Benz Arena with her „Sweetener World Tour“ in 2019.
31/10/2019 STING also comes to the Mercedes-Benz Arena with „My Songs“.

Art

Festival of Lights

From October 11 to 20, the Humboldt Forum will be presenting three major projections for this year’s Festival of Lights from 7 pm to midnight. On the east façade, visitors can take turns taking in the artistic video projections O Ciclo Anual no Rio Tiquié / One year cycle on the Tiquié and 250 years young! Everything is admire interaction. The two projections inspired already during the short premiere on the 250th anniversary of Alexander von Humboldt’s drawings of the starry sky of the Amazon and Humboldt’s life in pictures and quotes.

100 years of BAUHAUS
Throughout the year, the most famous style of modernity is thought of in different places: the BAUHAUS. It was founded in 1919 in Weimar and continued a short time later in Dessau until it came to an abrupt end in Berlin in 1933. But his style of design and architecture spread throughout the world after the Second World War.
„ORIGINAL BAUHAUS “ at Berlinische Galerie until 27th of January 2020. Alte Jakob-Straße 124, 10969 Berlin-Kreuzberg.

Martin-Gropius-Bau

„GARDEN OF THE EARTHLY DELIGHTS“ on the sensuality of nature in the Museum Gropius-Bau. Until 1st of December 2019. Niederkirchnerstrasse 7, 10963 Berlin-Kreuzberg.

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Fotograf und Journalist

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.