Eröffnung des „Wilhelm Alexander“ im Berliner Humboldt Forum

Restaurant WILHELM im Humboldt Forum Berlin © kultur24.berlin

Eröffnung des „Wilhelm Alexander“ im Berliner Humboldt Forum

 

von Josefine Kammerer (la.foodista on Instagram)

Josefine Kammerer La Foodista

22.09.2022

english version

Diese Woche (am Donnerstag, dem 22.09.2022) feiert das Restaurant Wilhelm Alexander im Humboldt Forum Berlin seine offizielle Eröffnung

Bereits vor 5 Jahren begann der Kampf rund um die Ausschreibung zum Betrieb dieser Lokalität im nördlichen Westflügel des neuerrichteten Schlosses. Mit seinem Konzept für diesen historischen und speziellen Ort konnte man das Gremium für sich gewinnen.

Terrasse + Blick – Deli Alexander

Das Gastronomiekonzept bietet zwei ganz unterschiedliche Bereiche: ein Restaurant (Wilhelm) als fine-dining Erfahrung in deutsch-französischer Tradition.
Und ein Nachbarrestaurant im Nordflügel, das mit einem großen Außenbereich ein schickes Deli (Alexander) darstellt, in welchem kulinarische Inspirationen aus verschiedensten Kontinenten zusammengeführt werden.

Interior Restaurant Wilhelm

Aufwendig und opulent gestaltet, mit einer spektakulären Weltkarte aus Pflanzen an der hohen Restaurantwand über der Küche, passt das Restaurant Wilhelm zum pompösen Flair und Charme des neugebauten Schlosses.
So passen nicht zuletzt auch die goldenen Tassensets sehr gut hierher.

Die Goldene Teetasse

Während Alexander von Humboldt für seine Reisen und Entdeckungen bekannt ist, welche in den Küchenkreationen des Delis einfließen, gilt sein Bruder Wilhelm von Humboldt heute als Reformer, ein Modernisierer.
So werden im nach ihm benannten Restaurant deutsch-französische Klassiker reformiert und modernisiert auf den Tisch gebracht. Dies geschieht unter der Küchenleitung der erfahrenen Gourmetköche Fabian Fiedler (ehemals im 3-Sterne Restaurant Aqua in Wolfsburg) und Patrick Jaros (Präsidentschaft der Deutschen Bocuse d’Or).

Beef Tatar mit Sauce Hollandaise

Das Eigelb zum Beef Tatar wird hier zuvor in eine Sauce Hollandaise verquirlt, anstatt direkt im Tatar vermengt zu werden. Das Tatar wird mit Piment d’Espelette, einem in Frankreich sehr beliebten Chili-Gewürz, verfeinert und unter einem Nest aus Kartoffelstroh serviert wird.

Kalbsleber-Paté

Eine Fusion aus Coq-au vin, hier mit Rot- statt Weißwein gekocht, und dem deutschen Klassiker, handgeschabter Spätzle. Insgesamt überzeugte die deutsch-französische Kombination. Der Sud war formidable, nur an den Spätzle kann noch etwas gefeilt werden. Auch die Kalbsleber-Paté (französischer Klassiker) wird hier – mit Gewürzgurken- germanisch reformiert.

Coq-au-vin mit Rotwein

Leider wurden uns beim Pressedinner im August ausschließlich Fleischgerichte präsentiert, denn die Karte stammte insgesamt noch aus dem Winter – aufgrund der zeitlichen Verzögerungen der Eröffnung. So passten die Gerichte für diesen Abend nicht so richtig – weder zur hochsommerlichen Stimmung noch zum vorherrschenden vegetarisch/ veganen Ernährungstrend Berlins.
Das angekündigte Konzept der modernisierten Klassiker wird hier jedoch überzeugend umgesetzt und hinterlässt durchaus Vorfreude auf viele weitere, neue Kreationen.

Lasst die Reise beginnen!

Restaurant Wilhelm Alexander
Humboldt Forum
Schloßplatz, 10178 Berlin

Hier noch weitere Bilder des Wilhelm Alexander in unserer Bildergalerie:

english

Opening of the „Wilhelm Alexander“ in the Berlin Humboldt Forum

 

by Josefine Kammerer (la.foodista on Instagram)

Josefine Kammerer La Foodista

22.09.2022

This week (Thursday, September 22nd, 2022) the restaurant Wilhelm Alexander in the Humboldt Forum Berlin is celebrating its official opening

5 years ago already, the battle for this location in the northern west wing of the newly built castle began. The committee was won over with its tailored concept for this historical and special place.

Terrace with a view – Deli Alexander

The gastronomy concept offers two completely different areas: a restaurant (Wilhelm) as a fine-dining experience in the German-French tradition. And a neighboring restaurant in the north wing, which is a chic deli (Alexander) with a large outdoor area, in which culinary inspirations from different continents are brought together.

Interior Restaurant Wilhelm

Lavishly and opulently designed, with a spectacular world map made of plants on the high restaurant wall above the kitchen, the Wilhelm restaurant matches the pompous flair and charm of the newly built castle. So do the golden cup sets.

Die Goldene Teetasse

While Alexander von Humboldt is known for his travels and discoveries, which can be rediscovered in the Delis‘ kitchen creations, his brother Wilhelm von Humboldt is nowadays considered a reformer, a modernizer. In the restaurant named after him, German-French classics are brought to the table in a reformed and modernized way under the kitchen management of the experienced gourmet chefs Fabian Fiedler (formerly in the 3-star restaurant Aqua in Wolfsburg) and Patrick Jaros (presidency of the German Bocuse d’Or).

Beef Tatar + Sauce Hollandaise

The egg yolk for the beef tartare is whisked into a hollandaise sauce beforehand, instead of being mixed directly into the tartare. The tartare is flavored with Piment d’Espelette, a chili spice very popular in France, and served under a nest of potato straw.

Veal liver-Paté

A fusion of coq-au vin, cooked here with red wine instead of white, and a German classic – hand-scraped spaetzle. Overall, the Franco-German combination was convincing. The sauce was formidable, only the spaetzle could still be tweaked a bit. The veal liver paté (French classic) is also Germanic reformed here – served with German gherkins.

Coq-au-vin mit Rotwein

Pity, however, that only meat dishes were presented to us at the press dinner in August, because the menu was still from the winter – due to the delays in the opening. So the dishes for this evening didn’t really fit – neither with the midsummer mood nor with the prevailing vegetarian/vegan food trend in Berlin. However, the announced concept of the modernized classics is convincingly implemented here and certainly leaves one looking forward to many more new creations.

Let the journey begin!

Restaurant Wilhelm Alexander
Humboldt Forum
Schloßplatz, 10178 Berlin

More pictures about Wilhelm Alexander in here in our picture gallery:

Author: Josefine Kammerer

Josefine Kammerer arbeitet bei einem Incubator von Unternehmen in Berlin und Besitzer des neuen israelischen Restaurants AVIV 030 in Berlin-Neukölln. Während eines Sabbatical besuchte sie eine Kochschule in Südamerika und betätigt sich in Berlin als Foodguide für das online Kulturmagazin kultur24.berlin.

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.