Die neuen Filme im Kino

"Southpaw" © Tobis Film

Die neuen Filme im Kino

Von Holger Jacobs

Holger-love1-100a

20.8.2015

Meine Empfehlungen für die neuen Filme der 34. Woche:

 

SOUTHPAW“ – Drama – USA – 2015

Regie: Antoine Fuqua

Cast: Jake Gyllenhaal, Forest Whitaker, Rachel McAdams

Filmverleih: Tobis-Film

 

Mal wieder ein harter amerikanischer Boxer-Film. Und diese haben in den USA Tradition. Ob „Rocky“ (mit Sylvester Stallone), „Wie ein wilder Stier“ (mit Robert de Niro) oder „Million Dollar Baby“ (mit Hilary Swank), alles tolle Filme, die heute Kultstatus genießen. Ob auch der neue Film „Southpaw“ mit Jake Gyllenhaal einmal Kult wird, muß sich noch herausstellen. Aber das Zeug dazu hat er. Und auch die Geschichte ist den Vorgängern nicht unähnlich: ein Boxer kämpft sich von der Gosse hoch, fällt hin und rappelt sich am Schluss zu alter Größe wieder hoch. Natürlich ist Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle eine Wucht, allein sein in über 100 Stunden an Muskelmaschinen gestählter Körper ist überaus sehenswert. Und die richtigen Gefühle können die Amis dabei immer lostreten. Auf jeden Fall sehenswert.

"Southpaw" © Tobis Film

„Southpaw“ © Tobis Film

EIN SOMMER MIT MAMA“ – Drama – Brasilien – 2015

Regie: Anna Muylaert

Cast: Regina Casé, Camilla Mardilla, Michel Joelsass

Filmverleih: Pandora Filmverleih

 

Ein völlig anderer Film ist „Ein Sommer mit Mama“, der schon auf der Berlinale in diesem Februar lief. Ich war nach der Vorstellung begeistert. Was für eine tolle Geschichte und wie toll sind die Schauspieler! Absolut fantastisch! Worum geht es? Eine einfache Frau mittleren Alters arbeitet seit 13 Jahren bei einer reichen Familie in Sao Paulo. Um Geld zu verdienen, hatte sie ihre Tochter Jessica vor 13 Jahren in einer anderen Stadt zurückgelassen. Diese kommt eines Tages unerwartet zu Besuch, um hier zu studieren. Mutter und Tochter haben sich seit 10 Jahren nicht gesehen. Jessica ist eine moderne und attraktive junge Frau geworden. Während die Mutter unterwürfig die Arbeit als Hausangestellte verrichtet, ist ihre Tochter solch traditionelles Gehabe zwischen Hausbesitzern und Angestellten nicht gewohnt und bewegt sich frei im Haus umher. Sie verdreht dem Hausherrn den Kopf, raucht mit dem Sohn einen Joint und springt mit Freunden in den Pool. Mama, die es noch nicht einmal wagen würde am Tisch der „Dona Barbara“ zu essen, ist über ihre Tochter entsetzt. Trotzdem beginnt sie langsam umzudenken, bewundert insgeheim den Mut und die ungezwungene Art ihrer Tochter. Umso mehr, als ihre Tochter auch noch die Aufnahme auf die Elite-Universität für Architektur schafft. Wenige Tage später nimmt sie ihren ganzen Mut zusammen und fast einen Entschluss, der ihr ganzes Leben verändern wird.

Meine Filmempfehlung im Monat August!!!

"Ein Sommer mit Mama" © Pandora Filmverleih

„Ein Sommer mit Mama“ © Pandora Filmverleih

BROADWAY THERAPY“ – Komödie – USA – 2014

Regie: Peter Bogdanovich

Cast: Owen Wilson, Jennifer Aniston, Imogen Poots

Filmverleih: Wild Bunch Germany

 

Als ich zunächst Schauspieler Owen Wilson im Cast sah, dachte ich, oh weia, noch so eine blöde Komödie mit dieser blonden amerikanischen Witzfigur. Doch als ich den Namen Peter Bogdanovich las, wurde ich neugierig. Schließlich haben wir dem mittlerweile 76-jährigen Filme wie „Paper Moon„, „The last Picture Show“ oder „Is was Doc“ aus den 70er Jahren zu verdanken. Dabei ist der neuste Film von ihm durchaus ansehnlich und zeigt das Treiben von Menschen in der Broadway-Theater-Szene in New York: Der Regisseur Arnold (Owen Wilson) kann, obwohl er verheiratet ist, nicht die Finger von der Weiblichkeit lassen und trudelt von einer Affäre in die nächste. Seine neuste Eroberung ist Izzy (Imogen Poots), eine Dame aus dem Escort-Service, die ausgerechnet Schauspielerin werden will. Also nimmt Arnold sie mit in sein Theater und stellt sie seinem Stückeschreiber vor. Und auch der verliebt sich in die junge Frau. Hinzu kommt die beste Freundin von Izzy, Jane (Jennifer Aniston), die auch mitspielen möchte. Das Chaos beginnt.

"Broadway Therapy" © Wild Bunch Germany

„Broadway Therapy“ © Wild Bunch Germany

TAXI“ – Komödie – Deutschland – 2015

Regie: Kerstin Ahlrichs

Cast: Rosalie Thomass, Stipe Ercep, Peter Dinklage

Um es gleich zu sagen: Der Film „Taxi“ darf natürlich auf keinen Fall mit dem Film „Taxi Teheran“ von Jafar Panahi verwechselt werden, dem wunderbaren diesjährigen Berlinale-Gewinner. Dieser „Taxi“ -Film spielt in Deutschland, genauer gesagt in den 80er Jahren in Hamburg und handelt von einer jungen Frau (Rosalie Thomass), die mangels Alternative Taxifahrerin wird und in den meist nachts gefahrenen Stunden die unterschiedlichsten Menschen kennenlernt. Einer von ihnen ist übrigens Marc, gespielt von – ja, man sollte es nicht glauben- Peter Dinklage, der Star der „Games of Thrones“ Saga. Ein schöner kleiner Film über Hamburg und seine Menschen: ein bisschen schnoddrig, ein bisschen cool, ein bisschen rau und ein bisschen 80er. Und eben Tyrion Lennister in einer ungewohnten Rolle!!!

"Taxi" © Farbfilm Filmverleih

„Taxi“ © Farbfilm Filmverleih

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Founder & Editorial Director of kultur24.berlin ug.
Founder & Editorial Director of kultur24 TV on Youtube.
Former correspondent for fashion in Paris.
Photographer, writer and filmmaker.

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.