Hotel Schloss Elmau – Cultural Hideaway

Schloss Elmau © Schloss Elmau

Hotel Schloss Elmau – Cultural Hideaway

von Karin Jacobs- Zander

Karin-Portrait-150

25.7.2015

Schloss Elmau – ein Kult-Ort für Musikliebhaber und nicht nur ein Ort für luxuriöses Hideaway

Gibt es Menschen, die von Schloss Elmau noch nicht gehört haben? Seit der G7-Gipfel dort tagte und die Medien rund um die Uhr unzählige Berichte über das Schloss in den bayerischen Alpen brachten, hat sich der Ruf „der Elmau“ wie Donnerhall ausgebreitet.

G7 Gipfel auf Schloss Elmau, Berichterstattung auf NTV am Morgen, des 7. Juni 2015

G7 Gipfel auf Schloss Elmau, Berichterstattung auf NTV am Morgen, des 7. Juni 2015

Ankunft von President Obama zum G7 Gipfel auf Schloss Elmau im ZDF Morgenmagazin

Ankunft von President Obama zum G7 Gipfel auf Schloss Elmau im ZDF Morgenmagazin

G7 Gipfel auf Schloss Elmau, N24 Fernsehen zeigt ein Model des Schlosses

G7 Gipfel auf Schloss Elmau, N24 Fernsehen zeigt ein Model des Schlosses

Dabei gerät oft in den Hintergrund, dass Schloss Elmau neben dem Luxus ein Kulturprogramm auf höchstem internationalen Niveau bietet . Seit es vor bald hundert Jahren – 2016 wird das große Jubiläum gefeiert – von Johannes Müller gegründet wurde, hat Musik hier immer eine wichtige Rolle gespielt. Erholung sollte, so wollte es der Gründer, den ganzen Menschen, seinen Körper und seinen Geist umfassen und dazu gehörte auch die Freude an Musik.

Tanzabend im Grossen Saal © Holger Jacobs

Tanzabend im Grossen Saal © Holger Jacobs

Nach dem Krieg, als das Schloss sich aus einer schwierigen Situation befreit und unter der neuen Leitung der Johannes Müller-Kinder Sieglinde und Bernhard, sowie dem Ehemann von Sieglinde, Dr. Odoardo Mesirca , wieder eröffnet hatte, wurde daraus ein Reigen international berühmter Musiker, die im Großen Saal meist ohne Gage, nur durch Aufenthalt im Schloss beschenkt, Konzerte gaben.

Amadeus Quartett, ca. 1986

Amadeus Quartett, ca. 1986

Schloss Elmau war zum Kult-Ort für Kammermusik-Liebhaber geworden und ist es bis heute geblieben. Namen von Künstlern, die Legende wurden, verbinden sich mit seiner Geschichte und der Gegenwart . Elly Ney, Benjamin Britten, Peter Pears, das Amadeus Quartett, Yehudi Menuhin, Hermann Prey, Alfred Brendel, Friedrich Gulda, Gidon Cremer , Thomas Quasthoff, Helmut Deutsch , Frank Peter Zimmermann – es klingt wie das Who Is Who der Musikwelt und doch umfasst diese Aufzählung nur eine kleine Auswahl der Künstler , die hier regelmäßig konzertierten und es teilweise noch tun.

Sänger Thomas Quasthoff im Gespräch mit Humorist Loriot, 1998 © Holger Jacobs

Sänger Thomas Quasthoff im Gespräch mit Humorist Loriot, 1998 © Holger Jacobs

Seit 2005 ein Brand das alte Gebäude bis auf die Grundmauern zerstörte und der neue Chef des Hauses, Dietmar Müller-Elmau , Enkel des Gründers, sich daran machte, aus den Ruinen Neues aufzubauen, einige alte Gebräuche abzuschaffen und dabei die kulturellen Traditionen des Schlosses weiter zu entwickeln, wurde aus der Oase der Weltabgeschiedenheit ein Ort, der sich der Weltoffenheit in geistiger, politischer und musikalischer Hinsicht verschrieben hat.

Nach dem Brand 2005 konnte nur 1/3 von Schloss Elmau gerettet werden © Holger Jacobs

Nach dem Brand 2005 konnte nur 1/3 von Schloss Elmau gerettet werden © Holger Jacobs

Die ursprünglichen Pläne für den Bau von Schloss Elmau 1916 © Schloss Elmau

Die ursprünglichen Pläne für den Bau von Schloss Elmau 1916 © Schloss Elmau

Dietmar Müller-Elmau © Schloss Elmau

Dietmar Müller-Elmau © Schloss Elmau

Neben der klassischen Kammermusik, die früher den Hauptanteil der Veranstaltungen ausmachte, stehen jetzt auch literarische, politische und philosophische Themen auf dem Kulturprogramm des Schlosses. Der bekannte Philosoph Peter Sloterdijk hielt hier seine berühmte Rede über die „Regeln für den Menschenpark“, welche im selben Jahr auch als Buch im Suhrkamp Verlag erschienen ist.

Peter Sloterdijk © Holger Jacobs

Peter Sloterdijk © Holger Jacobs

Die Leitung und die Gäste der Elmau leben nicht mehr „hinter den Bergen“, sondern öffnen ihren Blick auf das, was sich im wirklichen Leben gegenwärtig in der Welt abspielt. Das hat auch Auswirkungen auf das Musikgeschehen. Jazz-Festivals wechseln sich ab mit Konzerten von jungen, gerade erst auf die Weltbühne strebenden klassischen Künstlern und Stars, deren Berühmtheit keine Grenzen mehr kennt . Der Maßstab ist immer die künstlerische Qualität. Neben den sich durch das ganze Jahr hindurch ziehenden Veranstaltungen ist vor allem das Verbier-Festival (siehe hierzu den Bericht auf kultur24.berlin), das einmal im Jahr einen Teil seines Festspielprogramms auf der Elmau wiederholt, ein Highlight, für das es sich auf jeden Fall lohnt, nach Schloss Elmau oder in seine Umgebung zu reisen, denn natürlich kann man die Konzerte auch besuchen, wenn man nicht Hausgast ist.

Martin Engström (rechts) Georg Hörtnagel (Impresario) und 2 Mitarbeiterinnen des Kulturbüros von Schloss Elmau © Holger Jacobs

Martin Engström (rechts) Georg Hörtnagel (Impresario) und 2 Mitarbeiterinnen des Kulturbüros von Schloss Elmau © Holger Jacobs

Martin Engström, der Leiter des Verbier-Festivals , ist dem Schloss und besonders Dietmar Müller-Elmau seit seiner Kindheit eng verbunden und so schenkt   diese kongeniale Freundschaft den Elmauer Gästen immer wieder neue Impulse und großartige Konzerte auf Weltniveau.

Der Grosse Veranstaltungssaal von Schloss Elmau © Schloss Elmau

Der Grosse Veranstaltungssaal von Schloss Elmau © Schloss Elmau

G7 Gipfel Berichterstattung auf N24

G7 Gipfel Berichterstattung auf N24

 Das diesjährige JazzClassica Festival geht noch bis zum 30. Juli 2015.

25.7.2015 um 21.30 Uhr spielt der Jazzpianist Arron Diehl

Aaron Diehl © Schloss Elmau

Aaron Diehl © Schloss Elmau

27.7.2015 um 21.30 Uhr singt die kalifornische Boy-Band Chanticleer Lieder in A Cappella

Chanticleer © Schloss Elmau

Chanticleer © Schloss Elmau

28.7.2015 um 21.30 Uhr ist Reggae Time: Sly & Robbie (Grammy 2014) spielen zusammen mit Trompeter Nils Petter Molvaer und Gitarrist Eivind Aarset

Sly & Robbie © Schloss Elmau

Sly & Robbie © Schloss Elmau

30.7.2015 um 21.30 Uhr spielen KST (Khalifé, Schumacher, Tristano) einen Mix aus Klassik, Jazz und Club Sound in Verbindung mit Minimal Elektronik Sound Experimenten

Khalifé, Schumacher und Tristano © Schloss Elmau

Khalifé, Schumacher und Tristano © Schloss Elmau

Weitere Bilder von Schloss Elmau:

Klavierabend im Kaminsaal © Schloss Elmau

30 Bilder, hier: Klavierabend im Kaminsaal © Schloss Elmau

Karin Jacobs-Zander

Author: Karin Jacobs-Zander

Karin Jacobs-Zander, Dramaturgin und Autorin der Bücher „Lebenslotsen“ und „Wo München am schönsten ist“ aus dem Ellert & Richter Verlag, lebt in München als freie Journalistin

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.