Kultursommer Sylt #3 – Wohnen und Essen

Hotel Budersand Golf & Spa Sylt © Hotel Budersand

Kultursommer Sylt #3 – Wohnen und Essen

 

Von Holger Jacobs

Holger-Jacobs-love1-100a

18.8.2016

Liebe Kulturfreunde,

wie Ihr vielleicht schon gehört habt, möchte ich im Herbst auf kultur24.berlin eine neue Kategorie begründen: Hotellerie und Gastronomie. Ich nutzte deshalb dieses Jahr meinen Aufenthalt auf Sylt, um mir die schönsten Hotels der Insel anzusehen und um dabei in die Welt des schönen Wohnens und Essens einzutauchen.

Budersand Hotel Golf & Spa-Sylt

Um zum wohl extravagantesten Hotel von Sylt zu kommen muss der Besucher erst einmal ganz tief in den Süden der Insel fahren. Nach ca. 30 Fahrminuten mit dem Auto kommt man durch den etwas verschlafen wirkenden Hafen Hörnum, dann an Lagerhäusern vorbei und dann, ja dann kommt man einem großen, eckigen Haus entgegen, welches ganz von Holz überwuchert zu sein scheint. Hier gibt es nichts Friesisches oder Norddeutsches, sondern nur außergewöhnliche Architektur.

Viele schick und elegant gekleidete Damen und Herren sieht man beim Betreten des weiten Empfangsraums. Es scheint ein Ort für diejenigen zu sein, die sich für Ihren Urlaub etwas Besonderes wünschen – außerhalb der Normalität. Und da sind sie im Hotel Budersand gerade richtig.


Anzeige

Budersand Hotel Golf & Spa Sylt

Budersand Hotel Golf & Spa Sylt

für mehr Informationen hier


 

Von außen geplant vom Architekten Patrick Dirks und innen von Jan Wichers, befinden wir uns hier im Hotel Budersand in einer eigenen Welt: alles sehr hochwertig, dabei aber zurückhaltend und unaufdringlich. Da bei meinem Besuch jedes der Zimmer vermietet war, scheint das Konzept aufzugehen.

Marketing Direktor Christian Matthiesen empfängt mich und wir sitzen sehr entspannt an der Hotelbar im Foyer. Er erzählt mir, dass das Gelände ein ehemaliger Militärstützpunkt war, der seit der Wende 1990 brach lag.

Die Insulanerin Claudia Ebert erwarb das Gelände vom Bund, ließ Betonbunker und Kasernen entfernen und renaturierte den Boden. Darauf ließ sie zunächst einen 18 Loch Golfplatz bauen mit Clubhaus und dem Restaurant Strönholt. Im nächsten Schritt setzte sie sich mit den oben genannten Architekten zusammen und plante das Hotel, welches 2009 eröffnet wurde.

Viele konnten mit der Architektur zunächst nichts anfangen, doch mittlerweile ist das Hotel Budersand eines der Highlights der Insel. Sicher nicht für jedermann, aber für den, der das Außergewöhnliche liebt.

Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur der ZEIT, kommt am 15.11.2016 zum Literaturwochenende © Holger Jacobs

Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur der ZEIT, kommt am 15.11.2016 zum Literaturwochenende © Holger Jacobs

Auch die Kunst kommt nicht zu kurz: Eine umfangreiche Gemälde- und Fotografiesammlung besitzt das Hotel, welches die Flure und die Gesellschaftsräume bereichert. 200 Kunstwerke von 40 Künstlern sind über das ganze Hotel verteilt. Hochkarätige Arbeiten von u.a. Thomas Schütte, Elisabeth Peyton, Joseph Beuys und Salomé. Kein geringerer als der bekannte Kunstsammler Thomas Olbricht, der Bruder der Besitzerin Claudia Ebert, hat die Auswahl getroffen. Olbricht betreibt ein eigenes Museum in Berlin, den me collectors room. Zur ART WEEK 2016 zeigt er dort abstrakte Kunst, kultur24.berlin wird darüber berichten.

Für Freunde der kulinarischen Genüsse ist ebenfalls gesorgt. Das hauseigene Restaurant KAI3 hat seit 2011 einen Michelin Stern. Und zusätzlich gibt es das Restaurant Stroenholt am Golfplatz.

Eine Bibliothek wurde speziell von der Autorin Elke Heidenreich eingerichtet und einmal im Jahr gibt es das Literaturwochenende. Dieses Jahr vom 15. – 20. November 2016, u.a. mit André Heller, Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur der Zeit) und Elke Heidenreich – wie gesagt, ein Haus für den besonderen Gast!

Budersand Hotel Golf & Spa-Sylt © Holger Jacobs

25 Fotos: Budersand Hotel Golf & Spa-Sylt © Holger Jacobs

 

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Founder & Editorial Director of kultur24.berlin ug.
Founder & Editorial Director of kultur24 TV on Youtube.
Former correspondent for fashion in Paris.
Photographer, writer and filmmaker.

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.