Die neuen Filme im Kino 22.03.2018

Thelma © Koch Films

Die neuen Filme im Kino 22.03.2018

 

Von Holger Jacobs

22.03.2018

english text below

Meine Filmempfehlungen für diese Woche:

„I, TONYA“ – Drama – USA – 2017

Regie: Craig Gillespie
Cast: Margot Robbie, Allison Janney, Sebastian Stan, Caitlin Carver
Filmverleih: DCM Filmdistribution

Das böse, hässliche Entlein und der schöne Schwan – ist kurz gefasst das Grundthema der wahren Geschichte, welche sich 1994 in der amerikanischen Eiskunstlaufszene ereignet hat. Zu den besten Eiskunstläuferinnen einer Generation in den USA gehörten damals zwei Sportlerinnen, die von ihrer persönlichen Art und Herkunft nicht unterschiedlicher hätten sein können. Einmal die hübsche, adrette Nancy Kerrigan (Caitlin Carver) und die aus einfachsten Verhältnissen stammende, ruppige Tonya Harding (Margot Robbie). Während die erste durch Eleganz und Anmut herausstach, konnte Tonya Harding durch ihre Sportlichkeit überzeugen. Seit ihrer Kindheit wurde sie getrieben von einer überehrgeizigen Mutter (brillant gespielt von Allison Janney). So ist Tonya Harding bis heute eine der wenigen, die den dreifachen Axel springen konnte. Als die Olympischen Spiele im Jahre 1994 näher rückten spitzte sich auch der Kampf zwischen den beiden Protagonistinnen zu – bis eines Tages der Ehemann von Tonya Harding, Jeff (Sebastian Stan), auf die Idee kam, der Konkurrentin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange die Beine zu zertrümmern. Zum Glück konnte sich Kerrigan nach der Attacke schnell erholen und gewann die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen. Tonya Harding erreichte nur den 8. Platz. Auch wenn damals in den anschließenden Gerichtsverhandlungen nie bewiesen werden konnte, dass Harding daran beteiligt gewesen wäre, so wurde sie doch lebenslang vom Eiskunstlauf Sportverband suspendiert. Regisseur Craig Gillespie lässt hier im Film ein weiteres Filmteam einen Dokumentarfilm drehen, womit die Geschichte zusätzlich Spannung bekommt. Und die Darstellerin der Tonya, Margot Robbie (*1990), die wir als nackte Schönheit aus „The Wolf of Wallstreet“ kennen, gibt hier eine Glanzleistung ab. Dafür gab es dann auch eine Golden Globe und eine Oscar Nominierung.

Für die ganze Familie

14 Photos: Margot Robbie in „I, Tonya“ © Koch Films

„THELMA“ – Mystery-Thriller, Nor, FR,Den,Swe – 2017

Regie: Joachim Trier (*1974, nicht zu verwechseln mit dem dänischen Regisseur Lars von Trier, mit dem er aber verwandt ist)
Cast: Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafaelsen
Filmverleih: Koch Film

Der norwegische Regisseur Joachim Trier ist bisher nur wenigen bekannt, dabei lief sein bisher erfolgreichster Film, „Oslo, 31. August“, bei den Filmfestspielen in Cannes, bei dem Toronto Filmfest und beim Sundance Filmfest 2011. Triers Spezialität sind beklemmende Situationen. „Thelma“ ist erst sein vierter Langfilm, dafür aber ein kleines Juwel.

Thelma (toll gespielt von Eili Harboe) ist eine junge Frau, die aus einem streng religiösen Elternhaus aus der Provinz zum Studieren in die Hauptstadt Oslo geht. Dort lernt sie die Kommilitonin Anja kennen, zu der sie sich bald auch sexuell hingezogen fühlt. Gleichzeitig passieren immer mehr seltsame Dinge in ihrem Umfeld, welche dazu führen, dass Thelma in einer Klinik untersuchen werden soll. Doch der Aufenthalt dort macht es nur noch schlimmer. Hat es vielleicht mit einer Szene zu tun, die der Zuschauer gleich am Anfang sieht? In dieser sieht man ihren Vater während einer Jagd nicht nur auf Enten, sondern auch auf seine eigene Tochter zielen…

Für Fans von Grusel und intelligenter Mystery

9 Photos: Eili Horboe, „Thelma“ © DCM Distribution

english text

The new films in the cinema 22.03.2018
By Holger Jacobs
03/22/2018
„I, TONYA“ – Drama – USA – 2017
Director: Craig Gillespie
Cast: Margot Robbie, Allison Janney, Sebastian Stan, Caitlin Carver
Film Distribution: DCM Filmdistribution
The evil, ugly duck and the beautiful swan – is the basic theme of a true story that occurred in 1994 in the American figure skating scene. At that time, two female athletes, who could not have been more different from their personal nature and origin, were among the best figure skaters of a generation. Once the pretty, neat Nancy Kerrigan (Caitlin Carver) and the simplest, rough Tonya Harding (Margot Robbie). While the first stood out with elegance and grace, could convince Tonya Harding by their sportiness. Since childhood, Harding has been driven by an over-zealous mother (brilliantly played by Allison Janney). So Tonya Harding is still one of the few who could jump the triple Axel. As the Olympic games approached in 1994, the fight between the two protagonists also intensified – until one day the husband of Tonya Harding, Jeff (Sebastian Stan), came to the idea, to broke the legs of competitor Nancy Kerrigan with an iron bar legs. Fortunately, Kerrigan recovered quickly after the attack and won the silver medal at the Olympics. Tonya Harding only reached the 8th place. Although it could never be proven at the subsequent court hearings that Tonya Harding would have been involved, but nevertheless she was suspended for life by the figure skating sports federation. Director Craig Gillespie shows another film crew making a documentary film here in the movie (film in film), giving the story additional suspense. And the actress of Tonya, Margot Robbie (* 1990), who we know as the naked beauty in „The Wolf of Wallstreet“, gives a brilliant performance. That brought her a Golden Globe and an Oscar nomination.
For the whole family

„THELMA“ – Mystery Thriller, Nor, FR, Den, Swe – 2017
Director: Joachim Trier (* 1974, not to be confused with the Danish director Lars von Trier, but with whom he is related)
Cast: Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafaelsen
Film Distribution: Koch Film
Norwegian director Joachim Trier has been known to a select few, including his most successful film yet, „Oslo, 31st August“, shown at the Cannes Film Festival, the Toronto Film Festival and the Sundance Filmfest 2011. Trier’s specialties are oppressive situations. „Thelma“ is only his fourth feature film, but a little gem.
Thelma (played by Eili Harboe) is a young woman who comes from a strict religious home in the province and goes to study in the capital Oslo. There she meets fellow student Anja, to whom she soon feels sexually attracted. At the same time more and more strange things are happening around her, which will lead to Thelma being examined in a clinic. But staying there only makes it worse. Maybe it has to do with a scene that the viewer sees right at the beginning? There he sees her father aiming during a hunt not only on ducks, but also on his own daughter …
For fans of scary and intelligent mystery

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Fotograf und Journalist

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.