Internationale Filmfestspiele Venedig 2016

Venedig - San Marco CC BY-SA 3.0 Spiro et Fantasio 2015

Internationale Filmfestspiele Venedig 2016

 

Von Holger Jacobs

Holger-Jacobs-love1-100a

31.08.2016

Liebe Filmfreunde,

heute Abend beginnen in Venedig die 73. Internationalen Filmfestspiele in der schönsten Lagunenstadt der Welt.

Venezia, San Marco et Palazzo Ducale © Spiro et Fantasio

Venezia, San Marco et Palazzo Ducale © Spiro et Fantasio

Jurypräsident ist dieses Jahr der britische Regisseur Sam Mendes, der im Jahr 2000 den Oscar für „American Beauty“ gewann. Ein unglaublich guter Film mit Kevin Spacey. Mendes führte auch in den beiden James Bond Filmen „Skyfall“ (2012) und „Spectre“ (2015) die Regie. Von 2003 bis 2010 war er mit der britischen Schauspielerin Kate Winslet verheiratet.

Sam Mendes, Charlie and the Chocolate Factory opening night, Theatre Royal Drury Lane, London UK, 25 June 2013, (Photo by Richard Goldschmidt)

Sam Mendes © Richard Goldschmidt

Ein weiteres Mitglied der Jury ist die deutsche Schauspielerin Nina Hoss.

Die Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia ist das älteste Filmfestival der Welt und fand 1932 erstmalig statt. Der Goldene Löwe (Leono Doro) wird für den besten Film vergeben, der Silberne Löwe für die beste Regie. Es gibt weitere Spezialpreise für Drehbuch und Kamera. Die Darstellerpreise nennen sich “Coppa Volpi”.

73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

Dieses Jahr laufen im Wettbewerb laufen 20 Filme.

Heute Abend eröffnet der neue Film „La La Land“ von Regisseur Damien Chazelle (Whiplash) das Festival mit Schönling Ryan Gosling und Emma Stone auf dem Roten Teppich. Ein Musical-Film.

Mia (Emma Stone) und Sebastian (Ryan Gosling)

Mia (Emma Stone) und Sebastian (Ryan Gosling)

 

Meine Empfehlungen für die nächsten Tage:

  1. September 2016
    Derek Cianfrance „The light between Oceans“ mit Michael Fassbender, Rachel Weisz und Oscar-Gewinnerin Alicia Vikander
"The Light between Oceans", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

„The Light between Oceans“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

Denis Villeineuve (macht den neuen „Blade Runner“):Arrival“ mit Amy Adams, Jeremy Renner und Forest Whitaker

"Arrival", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

„Arrival“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

  1. September 2016
    Tom Ford („A single man“): „Nocturnal Animals“ mit Jake Gyllenhaal, Amy Adams und Laura Linney
"Nocturnal Animals", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

„Nocturnal Animals“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

Wim Wenders („Engel über Berlin“): „Les beaux jours d’ Aranjuez“ in 3D mit Nick Cave

"Les Beaux Jours", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

„Les Beaux Jours“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

  1. September 2016
    Francois Ozon („8 Frauen“): „Frantz“ mit Paula Beer und Pierre Niney

    "Frantz", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    „Frantz“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    6. September 2016
    Ana Lily Amirpour („A girl walks home alone at night“): „The Bad Batch“ mit Suki Waterhouse und Keanu Reeves

    "The Bad Batch", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    „The Bad Batch“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    7. September 2016
    Pablo Larrain:Jackie“ mit Natalie Portman, Greta Gerwig, Peter Sarsgaard und John Hurt über die Präsidentengattin Jackie Kennedy

    "Jackie", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    „Jackie“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    8. September 2016
    Andrej Konchalowsky („Runaway Train“):Paradise“ mit Julia Vysotskaja, Philippe Duquesne und Christian Claus über eine Dreiecksgeschichte in der Nazi-Zeit

    "Paradise", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    „Paradise“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    9. September
    Emir Kusturica („Zeit der Zigeuner“):On the Milky Road“ mit ihm selbst und Monica Belluci

    "On the Milky Road", 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    „On the Milky Road“, 73. Mostra internazionale d’arte cinematografica di Venezia

    Der Abschlussfilm am letzten Tag wird „The Magificent Seven“ von Antoine Fuqua sein mit Denzel Washington und Ethan Hawke.

 

Wir wünschen allen Beteiligten die besten Chancen auf Ruhm und Ehre und ein paar unvergessliche Tage am Lido in Venedig!

Venecia, Canale Grande © Wolfgang Moroder

Venezia, Canale Grande © Wolfgang Moroder

 

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Founder & Editorial Director of kultur24.berlin ug.
Founder & Editorial Director of kultur24 TV on Youtube.
Former correspondent for fashion in Paris.
Photographer, writer and filmmaker.

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.