Vorschau Kultur Berlin Mai 2019

Vorschau Kultur Berlin Mai 2019 © holger Jacobs/ kultur24.berlin

Vorschau Kultur Berlin Mai 2019

 

Von Holger Jacobs

01.05.2019

english text

Oper

Staatsoper Unter den Linden

Keine Premiere im Mai, außer mit dem Staatsballett am 04.05.2019 (siehe unten).
Nächste Opern Premiere „RIGOLETTO“ von Verdi am 02.06.2019

Deutsche Oper Berlin

30.05.2019. Premiere von „DON QUICHOTTE“ von Jules Massenet.
Musikalische Leitung: Emmanuel Villaume, Regie: Jakob Ahlbom mit Alex Esposito als Don Quichotte und Seth Carico als Sancho Panza.

Komische Oper

05.05.2019. Premiere/ Uraufführung „M-EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER“ von Moritz Eggert nach dem berühmten Film von Fritz Land von 1931. Damals mit dem genialen Peter Lorre in der Rolle des Kindermörders.

Peter Lorre in „M-Eine Stadt sucht einen Mörder“ von Fritz Lang 1931

Ballett

Staatsballett Berlin

04.05.2019. Premiere von „BALANCHINE| FORSYTHE| SIEGAL“ mit zeitgenössischem und klassischem Tanz.

Theater

Deutsches Theater Berlin

05.05.2019. Premiere von „KOMMT EIN PFERD IN DIE BAR“ von David Grosman in den Kammerspielen. Regie: Dusan David Parizek

Vom 24.05. – 08.06.2019 AUTOREN THEATERTAGE im Deutschen Theater mit neuen Stücken u.a. von Elfriede Jelinek und René Pollesch. Am 24.05.2019 kommt dabei das Stück „WHO IS HAPPY IN RUSSIA“ von Kiril Serebrennikov als Gastspiel vom Gogol Center in Moskau zur Aufführung.
Kirill Serebrennikov steht seit 2017 in Moskau unter Hausarrest. Trotzdem konnte er aus der Ferne u.a. die Oper „Nabucco“ in der Hamburger Staatsoper inszenieren.

Kirill Serebrennikov @ Turandot Theatre Award

Meine Empfehlung aus dem Repertoire:
„Der Menschenfeind“ von Moliere.

Ulrich Matthes in „Der Menschenfeind“ im Deutschen Theater © Arno Declair/ DT


Berliner Ensemble

22.05.2019. Premiere von „MAX UND MORITZ“ nach Wilhelm Busch – für Erwachsene! In der Regie von Antu Romero Nunes.

Meine Empfehlung aus dem Repertoire:
„Othello“ von Shakespeare in der Regie von Michael Thalheimer

„Othello“ im Berliner Ensemble © Kathrin Ribbe/ Berliner Ensemble


Schaubühne

Keine Premiere im Mai 2019.

Meine Empfehlungen aus dem Repertoire:
Als nach wie vor beste Inszenierungen in Berlin: „Prof Bernardi“, „Hamlet“ und „Richard“, alle inszeniert von Intendant Thomas Ostermeier.

Lars Eidinger als Richard III. in der Schaubühne Berlin © Holger Jacobs/ kultur24.berlin

Maxim Gorki Theater

Keine Premieren in Berlin, aber eine „ausser Haus“ Premiere am 25. Mai 2019 bei den Wiener Festwochen: „Hass-Tritychon – Wege aus der Kriese von Sibylle Berg und Ersan Mondtag

„Hass Triptychon“ von Erdan Mondtag © Erden Mondtag

Volksbühne

25.05.2019. Premiere von „DIE HAND IST EIN EINSAMER JÄGER“ von Katja Brunner
30.05.2019. Premiere von „LULU“ von Frank Wedekind. Regie: Stefan Pucher

„Lulu“ mit Ulrich Wildgruber und Susanne Lothar in der legendären Inszenierung von Petr Zadek am Hamburger Schauspielhaus 1988

Musik Klassik

Philharmonie Berlin

04.05.2019. Deutsches Symphonie-Orchester, Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 und Carl Nielsens Symphonie Nr. 4
09.05.2019. Das Casals Quartett aus Barcelona spielen u.a. die Streichquartette op 18 Nr. 2 und Nr. 3 von Ludwig van Beethoven.
23.5. – 26.05.2019. Die Berliner Philharmoniker spielen unter Dirigent Paavo Järvi Werke von Anton Webern, Alban Bergs „Sieben frühe Lieder“ und die 2. Symphonie von Anton Bruckner.
Mit Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller (sang bei der Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg). Wurde 2014 zur Nachwuchskünstlerin des Jahres der Zeitschrift Opernwelt.

Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller © Hanna-Elisabeth Müller

Pierre Boulez Saal

09.05.2019. Der sizilianische Pianist Giuseppe Guarrera spielt Sonaten von Domenico Scarlatti, Johann Sebastian Bach  und Franz List.

Pianist Guiseppe Guarrera © Kaup Kikko

Konzerthaus am Gendarmenmarkt

03.und 04. 05.2019. Das Konzerthausorchester spielt die Musik zum Trauerspiel „EGMONT“ von Johann Wolfgang von Goethe, die „VIER LETZTEN LIEDER von Strauss nach Hermann Hesse und die Suite „Daphne et Chloé“ von Maurice Ravel. Die Texte spricht der bekannte österreichische Schauspieler Tobias Moretti, die südafrikanisch/ französische Sopranistin Elza von van den Heever singt die Lieder von Strauss.

Tobias Moretti © Christian Hartmann/ Salzburger Festspiele

Musik Pop/ Rock (eine kleine persönliche Auswahl):

03.05.2019. Rod Stewart in der Mercedes-Benz Arena
14.05.2019. Hugh Jackmann (bekannt als Schaupieler u.a. als „Wolferine“ bei den X-Men).
15.05.2019. Mark Knopfler (früher Dire Straits) in der Mercedes-Benz Arena
01.06.2019 Bryan Ferry im Tempodrom


Anzeige

Galerie GH36. Vernissage der neuen Ausstellung „YOUTH – THE MAGIC“. Große-Hamburger-Str. 36, 10115 Berlin, ab 19.00 Uhr.“
Kunst, Musik und Poesie mit Martin Glover alias „Youth“. Die Ausstellung läuft bis zum 10. Mai 2019.


Kunst

100 JAHRE BAUHAUS

Das ganze Jahr wird an verschiedenen Orten der vielleicht berühmtesten Stilrichtung der Moderne gedacht: dem BAUHAUS.
Es wurde 1919 in Weimar gegründet und kurze Zeit später in Dessau fortgesetzt, bis es in Berlin 1933 sein abruptes Ende fand.
Doch sein Design – und Architekturstil verbreitete sich nach dem 2. Weltkrieg über die ganze Welt. Im Haus der Kulturen der Welt (Berlin-Tiergarten) gibt es zurzeit die Ausstellung „BAUHAUS IMAGINISTA“.

Museum Barberini in Potsdam

Seit dem 09.03.2019 zeigt das Museum „PICASSO – DAS SPÄTE WERK“.
Das 2017 wiedereröffnete Haus im Zentrum von Potsdam zeigt seit März eine Reihe von Werken Picassos, die er in seinen 20 letzten Lebensjahren gemalt hat. Die Arbeiten stammen überwiegend aus der Sammlung von Jacqueline Picasso, der letzten Ehefrau des Meisters, die er so oft wie keine ihrer Vorgängerinnen auf Leinwand verewigte. Ihre Tochter, Catherine Hutin, stellte die Arbeiten für das Museum Barberini zur Verfügung.
Museum Barberini,
Humboldtstraße 5-6
14467 Potsdam
Mi – Mo 10 – 19.00, Di geschlossen

MUSEUM HAMBURGER BAHNHOF
Die Breakdance Kompagnie The Flying Stepszeigt die Choreographie „Flying Pictures“ vom 05.04. – 02.06.2019
Fotograf Andreas Mühe zeigt zum ersten Mal Skulpturen in der Ausstellung „Mischpoche“ vom 26.04. – 11.08.2019

ALTE NATIONALGALERIE
17.5.2019. Eröffnung der Ausstellung „CAILLEBOTTE“ über den französischen Impressionisten, der immer etwas hinter seinen Zeitgenossen zurückstand – zu Unrecht! Die Ausstellung läuft bis zum 15. September 2019.

Gustave Caillebotte in der Alten Nationalgalerie

Die Galerie CAMERA WORK zeigt seit dem 13. April bis 08. Juni 2019 den astralischen Fotografen Russel James, der durch seine erotischen Fotografgien von Victoria Secret-Models bekannt wurde.

Die VILLA SCHÖNINGEN in Potsdam zeigt die Ausstellung „NUDES“ vom 05.05.2019 bis 1. Oktober 2019.
Öffnunbgszeiten nur am Wochenende Sa + So 12 – 18 Uhr.

Akt der Künstlerin Paula Modesohn-Becker in der Ausstellung „Nudes“ in der Villa Schöningen, Foto: Holger Jacobs/ kultur24.berlin

english text

Preview Culture Berlin May 2019
(pictures below)
By Holger Jacobs
05/01/2019
Opera
– Staatsoper Unter den Linden
No premiere in May, except with the Staatsballett on 04.05.2019 (see below). Next operas Premiere „RIGOLETTO“ by Verdi on 02.06.2019
– Deutsche Oper Berlin
No premiere in May, next premieres on 08.06.2019 with „THAIS“ (concertante) by Massenet and on 09.06.2019 with „PIQUE DAME“ by Tchaikovsky.
– Komische Oper
05/05/2019. Premiere / Premiere „M-A CITY IS LOOKING FOR A MURDER“ by Moritz Eggert after the famous film by Fritz Land from 1931. At that time with the ingenious Peter Lorre in the role of the child murderer.
Ballet
– Staatsballett Berlin
05/04/2019. Premiere of „BALANCHINE | FORSYTHE | SIEGAL“ with contemporary and classical dance.

Theatre
– Deutsches Theater Berlin
05/05/2019. Premiere of „COME A HORSE IN THE BAR“ by David Grosman in the Kammerspiele. Director: Dusan David Parizek
From 24.05. – 08.06.2019 AUTHORS THEATERTAGE in the Deutsches Theater with new plays u.a. by Elfriede Jelinek and René Pollesch. On 24.05.2019, the play „WHO IS HAPPY IN RUSSIA“ by Kiril Serebrennikov will be performed as a guest performance by the Gogol Center in Moscow. Kirill Serebrennikov has been under house arrest in Moscow since 2017. Nevertheless, he could remotely u.a. to stage the opera „Nabucco“ at the Hamburg State Opera.
My recommendation from the repertoire: „The misanthrope“ by Moliere.
– Berliner Ensemble
05/22/2019. Premiere of „MAX AND MORITZ“ after Wilhelm Busch – for adults! Directed by Antu Romero Nunes.
My recommendation from the repertoire: „Othello“ by Shakespeare directed by Michael Thalheimer
– Schaubühne
No premiere in May 2019.
My recommendations from the repertoire: As still best stagings in Berlin: „Prof Bernardi“, „Hamlet“ and „Richard“, all staged by director Thomas Ostermeier.
– Maxim Gorki Theater
No premieres in Berlin, but an „out of the house“ premiere on 25 May 2019 at the Vienna Festival: „Hate Tritychon – Paths from the Crater of Sibylle Berg and Ersan Mondtag
– Volksbühne
05/25/2019. Premiere of „THE HAND IS A SINGLE HUNTER“ by Katja Brunner
30/05/2019. Premiere of „LULU“ by Frank Wedekind. Director: Stefan Pucher

Music Classical
– Philharmonie Berlin
05/04/2019. German Symphony Orchestra, Beethoven’s Piano Concerto No. 4 and Carl Nielsen’s Symphony No. 409.05.2019. The Casals Quartet from Barcelona play among others. the string quartets op 18 no. 2 and no. 3 by Ludwig van Beethoven. 23.5. – 26.05.2019. Under the direction of Paavo Järvi, the Berlin Philharmonic performs works by Anton Webern, Alban Berg’s „Seven Early Songs“ and Anton Bruckner’s Second Symphony. With soprano Hanna-Elisabeth Müller (sang at the opening of the Elbphilharmonie in Hamburg). Became 2014 the Young Artist of the Year of the magazine Opernwelt.
– Pierre Boulez Hall
09/05/2019. The Sicilian pianist Giuseppe Guarrera plays sonatas by Domenico Scarlatti, Johann Sebastian Bach and Franz List.
Konzerthaus at the Gendarmenmarkt
03. and 04. 05.2019. The Konzerthausorchester plays the music for the tragedy „EGMONT“ by Johann Wolfgang von Goethe and the „VIER LETZTEN LIEDER“ by Strauss after Hermann Hesse and the suite „Daphne et Chloé“ by Maurice Ravel. The lyrics are written by the famous Austrian actor Tobias Moretti, the South African / French soprano Elza von van den Heever sings the songs by Strauss.

– Music Pop / Rock (a small personal selection):
05/03/2019. Rod Stewart in the Mercedes-Benz Arena 14.05.2019. Hugh Jackmann (known as a scorer, inter alia, as „Wolferine“ in the X-Men). 05/15/2019. Mark Knopfler (formerly Dire Straits) in the Mercedes-Benz Arena01.06.2019 Bryan Ferry at the Tempodrom.

Art
100 YEARS BUILDING HOUSE
Throughout the year, the most famous style of modernity is thought of in different places: the BAUHAUS. It was founded in 1919 in Weimar and continued a short time later in Dessau until it came to an abrupt end in Berlin in 1933. But his style of design and architecture spread throughout the world after World War II. In the House of World Cultures (Berlin-Tiergarten) there is currently the exhibition „BAUHAUS IMAGINISTA“.
– PICASSO at the Museum Barberini in Potsdam
Since 09.03.2019 the museum shows „PICASSO – THE LATE WORKS“. The house, reopened in 2017 in the center of Potsdam, has been showing a number of Picasso’s works since March, painted in his last 20 years. Most of the works are from the collection of Jacqueline Picasso, the master’s last wife, whom he immortalized on canvas as often as any of her predecessors. Her daughter, Catherine Hutin, provided the works for the Museum Barberini. Museum Barberini, Humboldtstraße 5-6 14467 Potsdam Wed – Mon 10 am – 7 pm, Tue closed
– MUSEUM HAMBURGER BAHNHOF
The Breakdance Company The Flying Steps presents the choreography „Flying Pictures“ from 05.04. – 02.06.2019photographer Andreas Mühe shows for the first time sculptures in the exhibition „Mischpoche“ from 26.04. – 11.08.2019
– Alte Nationalgalerie
17.5.2019. Opening of the exhibition „CAILLEBOTTE“ about the French Impressionist, who always stood behind his contemporaries – wrongly! The exhibition runs until 15 September 2019.
The gallery CAMERA WORK shows from April 13 to June 08, 2019 the astral photographer Russel James, who became famous for his erotic photography by Victoria Secret-Models.
– The VILLA SCHÖNINGEN in Potsdam shows the exhibition „NUDES“ from 05.05.2019 to 1. October 2019. Opening hours only on weekends Sat + Sun 12 – 18 o’clock.

 

Holger Jacobs

Author: Holger Jacobs

Fotograf und Journalist

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.